26.04.2016 19:38 von: Micha
Bezirksklasse letzter Spieltag! Am letzten Spieltag ging es gegen die direkten Kontrahenten um den Aufstieg. Es fehlte noch ein Punkt zum Aufstieg und die Spielgemeinschaft konnte auf alle Stammspieler zurückgreifen. Vielen Dank an dieser Stelle den zahlreich erschienenen Zuschauern, die den Gastgebern den Rücken stärkten.
SpG Zeulenroda/Neustadt I - SG Feinmess Suhl III 7:1
Die Gäste mussten auf ihren stärksten Herren verzichten, was den Gastgebern in die Karten spielte. Alle drei Doppel mit Franziska Weiße/Lydia Lenz, Alexander Lochmann/Thomas Daßler und Michael Herre/Ralf Dudek konnten in zwei Sätzen gewonnen werden, auch wenn die Sätze mitunter sehr eng waren. Christian Poppitz, Wolfgang Frank und Katja Ziehm konnten ihre Einzel ebenfalls in zwei Sätzen gewinnen, während Michael Herre bei seinem Sieg über drei Sätze gehen musste. Den Ehrenpunkt für die Gäste holte das eingespielte Mix Zeiß/Müller. Mit diesem Sieg war der 2.Tabellenplatz endgültig gesichert.
SpG Zeulenroda/Neustadt I - SpG Gotha 5:3
Gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer wollte man die erfolgreiche Saison noch mit einem Prestigeerfolg abschließen. Während Franziska Weiße/Lydia Lenz wie erhofft den Punkt im Damendoppel sicher holten, gingen beide Herrendoppel über drei Sätze. Dabei konnten nicht nur die im 2.Herrendoppel leicht favorisierten Alexander Lochmann/Thomas Daßler ihr Spiel im Entscheidungssatz gewinnen, sondern auch etwas überraschend Michael Herre/Ralf Dudek gegen das gegnerische Spitzendoppel. In den Herreneinzeln unterlagen Michael Herre und Christian Poppitz ihren starken Gegnern, während Wolfgang Frank das 3.Herreneinzel trotz zwischenzeitlicher Probleme in drei Sätzen für sich entscheiden konnte. Luise Schinnerling konnte der klar favorisierten Gästespielerin nach großer kämpferischer Leistung einen Satz abnehmen, die anderen beiden Sätze gingen jedoch klar an ihre Gegnerin. Das abschließende Mix musste nun die Entscheidung bringen. Alexander Lochmann/Katja Ziehm steigerten sich im Laufe des Spieles und konnten nach knapp gewonnenem 1.Satz den 2.Satz klar gewinnen und holten somit den Siegpunkt zum 5:3, was gleichzeitig die einzige Saisonniederlage für den Tabellenersten bedeutete.
Mit diesem Abschluss und dem damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsklasse konnte der durch den Weggang zahlreicher Stammspieler hervorgerufene sportliche Negativtrend der letzten Jahre früher als gedacht gebrochen werden. Nach zwei Jahren Zugehörigkeit zur Bezirksklasse hofft man, mit dem nun breiteren zur Verfügung stehenden Spielerkontingent die Herausforderungen der nächsthöheren Spielklasse bewältigen zu können.
Coaching für das 2.HD
Franzi & Lydia souverän im DD
Pokale etwas anderer Art

25.04.2016 17:44 von: Micha
Bezirksklasse - 7.Spieltag! Am 7.Spieltag galt es, auswärts gegen OTG 1902 Gera III den Vier-Punkte-Vorsprung zu verteidigen und dies gelang ziemlich souverän.
OTG 1902 Gera III - SpG Zeulenroda/Neustadt 2:6
Während bei den Gastgebern eine Dame und ein Herr der Stammbesetzung fehlten, musste die Spielgemeinschaft auf Franziska Weiße, Lydia Lenz und Wolfgang Frank verzichten. Das 2.Herrendoppel mit Alexander Lochmann/Thomas Daßler und das Damendoppel mit Luise Schinnerling/Katja Ziehm konnten ihre Spiele in zwei Sätzen gewinnen. Im 1.Herrendoppel kamen Michael Herre/Ralf Dudek nicht aus den Startlöchern. Abstimmungsprobleme und zu druckloses Spiel führten zum verlorenen ersten Satz und auch im zweiten Satz lag man mit 10:17 hinten. Dann gab es aber plötzlich einen Ruck und beide fanden zu ihrem Spiel. Punkt für Punkt wurde aufgeholt und der Satz noch umgebogen. Der Entscheidungssatz ging dann klar an das Doppel der Spielgemeinschaft. Michael Herre und Christian Poppitz in ihren Herreneinzeln und Luise Schinnerling im Dameneinzel holten dann mit Zweisatzsiegen den Sieg heraus, während Thomas Daßler, der kurzfristig im 3.Herreneinzel einsprang, nicht zu seinem Spiel fand und verlor. Zum Abschluss unterlagen noch Ralf Dudek/Katja Ziehm im Mixed.
Vor dem letzten Spieltag verbleibt die Mannschaft mit einem Vier-Punkte-Vorsprung auf einem Aufstiegsplatz, so dass aus den letzten beiden Spielen gegen die direkten Kontrahenten aus Suhl und Gotha ein Punkt zum Aufstieg reicht.

25.04.2016 17:36 von: Micha
3. Verbandsrangliste der AK U19 vom 05.03.2016! Zur dritten Verbandsrangliste der Altersklasse U19 war der SV 1975 Zeulenroda mit drei Aktiven in Suhl am Start. Bei den Damen spielten Luise Schinnerling und Katja Ziehm mit. In dem Feld der sechs Starterinnen konnten beide drei Spiele relativ deutlich gewinnen. Gegen Favoritin Laura Stuchlik hielten beide phasenweise gut dagegen, zu einem zählbaren Erfolg reichte es aber nicht. Im internen Duell ging es dann über drei Sätze, wobei Katja im Entscheidungssatz knapp mit 21:18 das bessere Ende für sich hatte. Bei den Herren U19 ging Hans Stübner an den Start. Gleich im ersten Spiel bekam er mit Paul Jasper vom gastgebenden Verein einen schweren Brocken vorgesetzt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte Hans sich dann in drei Sätzen dennoch behaupten. Im darauffolgenden Spiel gegen Justin Kahlert schlichen sich dann zu viele Fehler ein und Hans verlor etwas überraschend klar in zwei Sätzen gegen den fehlerfrei spielenden Suhler. Die restlichen beiden Spiele konnte dann Hans wieder jeweils in zwei klaren Sätzen gewinnen. Im internen Suhler Duell gewann Paul Jasper gegen Justin Kahlert klar in zwei Sätzen, wobei dieses Spiel schon einen ziemlich merkwürdigen Verlauf nahm. Mehr sei dazu nicht gesagt. Aufgrund des schlechtesten Satzverhältnisses unter drei Punktgleichen wurde Hans dann hinter Jasper und Kahlert Dritter.

15.03.2016 19:36 von: Micha
Bezirksklasse - 6.Spieltag! Am 6.Spieltag ging es zu Hause gegen die 2.Mannschaft aus Gernrode und die 3.Mannschaft aus Mühlhausen. Bis auf Wolfgang Frank und Ralf Dudek konnte Mannschaftskapitän Thomas Daßler aus dem Vollen schöpfen, wobei mit Paul Stübner ein weiterer Akteur seinen Einstand in der 1.Mannschaft gab.
SpG Zeulenroda/Neustadt - SV Gernrode 1887 II 6:2
Nach den Doppeln lagen die Gastgeber mit 2:1 vorne. Paul und Hans Stübner konnten gemeinsam das 2.Herrendoppel gegen die Nachwuchspaarung der Gäste gewinnen und Franziska Weiße/Lydia Lenz hatten keinerlei Probleme im Damendoppel. Anders hingegen das 1.Herrendoppel, in dem Alexander Lochmann/Thomas Daßler so ihre liebe Mühe mit ihren Gegnern um den Routinierten Tobias Otto hatten. Es ging bis in die Verlängerung des 3.Satzes, die die Gäste dann mit 21:23 für sich entschieden. Das 1. und 2.Herreneinzel durch Michael Herre bzw. Christian Poppitz sowie das Dameneinzel durch Luise Schinnerling brachte klare Siege zur 5:1-Führung. Im 3.Herreneinzel hatte es Hans Stübner wie im Vorjahr mit dem gleichen Gegner zu tun und wieder wurde es eine enge Kiste. Im entscheidenden 3.Satz konnte sich Hans beim 20:19 einen Matchball erspielen, unterlag dann aber noch mit 20:22. Im abschließenden Mix ließen dann Alexander Lochmann/Katja Ziehm nichts anbrennen und holten den 6.Punkt. SpG Zeulenroda/Neustadt - 1.BC Mühlhausen III 8:0
Klare Siege gab es für Alexander Lochmann/Thomas Daßler im 1.Herrendoppel sowie in allen drei Herreneinzeln durch Michael Herre, Christian Poppitz und Paul Stübner. Auch das Mix mit Thomas Daßler/Lydia Lenz siegte in zwei Sätzen. Paul und Hans Stübner mussten im 2.Herrendoppel in den 3.Satz, den sie dann aber sehr deutlich zu ihren Gunsten gestalteten. Größeren Widerstand musste unser Damendoppel Franziska Weiße/Lydia Lenz brechen. Nach zwei engen Sätzen und 1:1-Zwischenstand konnten sich beide dann im 3.Satz absetzen und gewannen diesen etwas deutlicher. Das engste Spiel bestritt Luise Schinnerling im Damen-einzel. Gegen die starke Gästespielerin, die schon durch das Doppel vorbelastet war, kämpfte Luise unerbittlich und konnte sich endlich einmal für ihren couragierten Auftritt belohnen und den 8:0-Endstand erzielen. Dieser Sieg sollte ihr zusätzliches Selbstvertrauen für die künftigen Einzelspiele geben.
Die Damen gewannen diesmal alle Spiele

15.03.2016 19:15 von: Micha
2.Verbandsrangliste U15/U19 in Erfurt! Mit insgesamt 6 Aktiven nahm der SV 1975 Zeulenroda an der 2.Verbandsrangliste U15/19 in Erfurt teil. In der Altersklasse U15 ging erstmals Alicia Wagner an den Start. Aufgrund des Turniermodus war das erste Spiel das mit Abstand wichtigste und Alicia bot dort ihre beste Leistung. Sie siegte in zwei klaren Sätzen und zog unter die besten Acht ein. In den folgenden drei Spielen war Alicia klare Außenseiterin und musste jeweils deutliche Niederlagen einstecken. Dennoch Platz 8 unter 18 Teilnehmerinnen ist wesentlich besser, als zu erwarten war. Bei den Herren U19 hatte Hans Stübner nur im Auftaktspiel einige Mühe, um dieses in zwei engen Sätzen für sich zu gestalten. Die restlichen beiden Spiele gingen klar an Hans, so dass er sich den Sieg in dem mit vier Teilnehmern schwach besetzten Feld sichern konnte. Bei den Damen U19 mussten alle vier Starterinnen aus Zeulenroda in der ersten Runde über Niederlagen quittieren. Am nächsten an einem Sieg dran war Katja Ziehm, die den 1.Satz mit 19:21verlor, den zweiten Satz mit dem gleichen Ergebnis gewann und im entscheidenden dritten Satz erneut mit 19:21 unterlag. Somit kam es bei der Ausspielung der Plätze 5-8 zu reinen Zeulenrodaer Duellen. Zunächst setzten sich Luise Schinnerling gegen Anika Schubert und Katja Ziehm gegen Janine Artelt durch. Im Spiel um Platz sieben gewann Anika gegen Janine in zwei Sätzen, im Spiel um Platz 5 siegte Katja gegen Luise ebenfalls in zwei Sätzen. Aufgrund der geringen Starterzahlen in der Altersklasse U19 konnten somit alle Zeulenrodaer ordentlich Punkte für die Rangliste sammeln.
Hans gewinnt die U19-Rangliste

02.02.2016 11:29 von: Micha
Bezirksklasse, 5.Spieltag - Optimaler Rückrundenauftakt! Zum Rückrundenauftakt ging es gegen den Mitaufstiegskonkurrenten vom Erfurter Racketverein und die Mannschaft vom USV Jena. Erstmals in der Saison konnte man auf alle Stammspieler zurückgreifen. Die beiden erfreulichen 6:2- Siege mussten aber härter erkämpft werden, als es das Endergebnis letztlich ausdrückt.
SpG Zeulenroda/Neustadt - 1.Erfurter Racketverein 6:2
Ein wichtiges Spiel im Aufstiegskampf konnte das gastgebende SpG-Team durch hohen Kampfgeist für sich entscheiden. Während man das Damendoppel mit Lydia Lenz/Franziska Weiße sowie das 2.Herrendoppel mit Alexander Lochmann/Thomas Daßler wie erhofft in zwei Sätzen gewinnen konnte, gab es im 1.Herrendoppel durch Ralf Dudek/Michael Herre eine Überraschung. Gegen das bis dahin im Saisonverlauf ungeschlagene Gästedoppel spielten die beiden aus einem Guss und ließen die Gäste nicht ins Spiel kommen. In zwei überraschend klar gewonnenen Sätzen holte man eine beruhigende 3:0-Führung heraus. Wolfgang Frank konnte seinen Sieg im 3.Herreneinzel aus der Hinrunde in zwei engen Sätzen bestätigen, so dass das Unentschieden schon gesichert war. Luise Schinnerling konnte im Dameneinzel leider nur phasenweise dagegen halten und unterlag in zwei Sätzen, während Alexander Lochmann/Katja Ziehm das Mix sicher für die Gastgeber gewannen. Das mit Abstand umkämpfteste Spiel war das 2.Herreneinzel, in dem sich Christian Poppitz und Gästespieler Uwe Vogt nichts schenkten. Nicht nur lange anstrengende Ballwechsel, sondern auch drei enge Sätze machten das Match zu einem kleinen Marathon, den Christian am Ende mit 21:19 für die Spielgemeinschaft entschied. Da das Spiel somit entschieden war, gab Michael Herre leicht angeschlagen das 1.Herreneinzel kampflos für die Gäste ab.
SpG Zeulenroda/Neustadt - USV Jena 6:2
Obwohl weiter unten in der Tabelle stehend, waren die Gäste aus Jena ein harter Brocken. Im 1.Herrendoppel konnten Ralf Dudek/Michael Herre ihre Leistung vom Vormittag nicht abrufen und verloren in zwei engen Sätzen, während das Damendoppel Lenz/Weiße und das 2.Herrendoppel Lochmann/Daßler wie erhofft ihre Spiele gewannen. Luise Schinnerling konnte nach anfänglichen Problemen das Dameneinzel sicher gewinnen, während Michael Herre im 1.Herreneinzel in zwei Sätzen klar verlor. Beim Stand von 3:2 gingen die restlichen drei Spiele alle über die volle Distanz. Im Mix konnten sich Lochmann/Ziehm nach anfänglichen Problemen ab Mitte des 2.Satzes steigern und das Ruder zu ihren Gunsten herumreißen. Auch im 2.und 3.Herren-einzel kam es zu engen Entscheidungen. Thomas Daßler behielt die Nerven und transportierte im entscheidenden 3.Satz eine kleine Führung den gesamten Satz über bis zum Schluss zum 21:19-Sieg. Für Christian Poppitz stand wie am Vormittag wieder ein kräfteraubendes Match mit langen beschwerlichen Ballwechseln auf dem Programm und wieder setzte sich Christian mit toller Moral durch.
Nach dieser hervorragenden Kollektivleistung steht das SpG-Team nun mit drei Punkten Vorsprung auf einem Aufstiegsrang. Nun gilt es, die kommenden Gegner nicht zu unterschätzen und diese komfortable Position zu verteidigen.
Ralf und Micha gewannen souverän...
...im 1.HD gegen den Erfurter Racketverein

03.01.2016 11:40 von: Micha
Bezirksklasse, 4.Spieltag! Beim so wichtigen letzten Auswärtsspieltag der Hinrunde musste man zwei kurzfristige Hiobsbotschaften verdauen. Während unser wohl derzeit bester Doppelspieler Alex bereits am Samstag krankheitsbedingt passen musste, kam am Sonntag früh auch noch das kurzfristige Aus für Franziska Weiße. Während man bei den Herren derzeit auf eine breite Basis bauen kann, konnte der Ausfall bei den Damen zumindest in Suhl nicht kompensiert werden.
SG Feinmess Suhl III - SpG Zeulenroda/Neustadt 6:2
Das Damendoppel und Dameneinzel gewannen kampflos die Gastgeber. Im 1.Herrendoppel gingen Thomas Daßler/Michael Herre nach zwei engen Sätzen in den 3.Satz, den sie aber am Anfang völlig verschliefen und den Rückstand nicht mehr wettmachten. Im 2.Herrendoppel lagen Christian Poppitz/Ralf Dudek in beiden Sätzen jeweils klar in Führung, gaben diese aber immer zum Satzende aus der Hand. Während Michael Herre im 1.Herreneinzel keine Chance hatte, konnten Christian Poppitz in einem engen Match und Wolfgang Frank in souveräner Manier ihre Spiele gewinnen. Im abschließenden Mixed unterlagen Thomas Daßler/Katja Ziehm in zwei engen Sätzen ihren erfahrenen Gastgebern.
SpG Gotha - SpG Zeulenroda/Neustadt 5:3
Im Spitzenspiel konnte noch kurzfristig Lydia Lenz in Gotha eingesetzt werden, so dass keine Spiele kampflos abgegeben werden mussten. Das 1.Herrendoppel entwickelte sich zu einem Krimi mit hochklassigen Ballwechseln. Am Ende hatten dann Thomas Daßler/Michael Herre das glücklichere Ende in der Verlängerung des 3.Satzes. Das 2.Herrendoppel und das Damendoppel gingen dann leider relativ klar an die Gastgeber, genauso wie das 1.Herreneinzel. Das 2. und 3.Herreneinzel gingen über drei Sätze. Während Christian Poppitz sein Spiel knapp verlor, konnte Wolfgang Frank den engen 3.Satz für sich entscheiden. Im Dameneinzel konnte Katja Ziehm gegen die gegnerische Spitzenspielerin nichts ausrichten, während Thomas Daßler/Lydia Lenz das Mixed sicher für sich entscheiden konnten.
Mit 9:5 Punkten liegt man jetzt auf Platz 3 der Tabelle und hat noch Kontakt zu den Aufstiegsrängen. Der weitere Verlauf der Saison wird vor allem auch davon abhängen, in welcher Besetzung man die Rückrunde bestreiten kann.

03.01.2016 11:29 von: Micha
Bezirksklasse, 3.Spieltag! SpG Zeulenroda/Neustadt - OTG 1902 Gera III 6:2
Im Spitzenspiel des 3.Spieltages erwischte das Zeulenrodaer Team den besseren Start und konnte alle drei Doppel gewinnen. Alexander Lochmann/Thomas Daßler im 2.Herrendoppel sowie Lydia Lenz/Luise Schinnerling im Damendoppel holten klare Zweisatzsiege, während Christian Poppitz/Ralf Dudek nach phasenweise gutem Spiel etwas überraschend das 1.Herrendoppel in drei engen Sätzen gewannen. Im 1. und 2.Herreneinzel konnten Michael Herre und Christian Poppitz nach schlechtem Start und verlorenem 1.Satz das Blatt noch mit großer Mühe wenden und gewannen ihre Spiele in drei Sätzen. Thomas Daßler hingegen verlor sein Einzel gegen seinen konstanter spielenden Gegner in zwei Sätzen, dabei mit 24:26 im 2.Satz sehr knapp. Im Dameneinzel hielt Luise Schinnerling im 1.Satz sehr lange gut mit, unterlag erst in der Verlängerung, während ihr dann im 2.Satz zusehends die Kräfte schwanden und das Spiel noch klar an die Gäste ging. Im abschließenden Mix gingen Alexander Lochmann/Katja Ziehm ebenfalls über drei Sätze, wobei der 3.Satz dann eine klare Angelegenheit für das SV-Mixed wurde. Mit 9:1 geht es nun als Tabellenzweiter zum letzten Hinrundenspieltag nach Suhl und Gotha.
Unsere Doppelpaarungen in heimischer Halle

18.11.2015 21:20 von: Micha
Bezirksklasse, 2.Spieltag! Auch am 2.Spieltag waren wieder zwei Auswärtsspiele angesagt. Bei den Herren mussten Michael Herre und Ralf Dudek ersetzt werden, bei den Damen sprangen erneut Luise Schinnerling und Katja Ziehm als Ersatz ein.
SV Gernrode 2 - Spg Zeulenroda/Neustadt 1 3:5
Die im Vergleich zur Vorsaison mit drei erfahrenen Akteuren verstärkte Mannschaft des Gastgebers war der erwartet schwere Gegner. A.Lochmann/T.Daßler gewannen erwartungsgemäß das 2.Herrendoppel, während die anderen beiden Doppel über drei Sätze gingen. Während das Damendoppel nach Aufholjagd knapp mit 18:21 unterlag, schafften Ch.Poppitz/W.Frank im 1.Herrendoppel eine kleine Überraschung. Im 2.Satz wehrten sie beim 22:20-Sieg vier Matchbälle ab und gewannen dann mit 21:18 im 3.Satz. Anschließend konnten Christian Poppitz, Wolfgang Frank und Thomas Daßler ihre Einzel wie erhofft gewinnen und sicherten somit den nicht unbedingt erwarteteten Auswärtssieg. Im Dameneinzel und Mix konnten die erfahrenen Gastgeber dann nur noch verkürzen, wobei im Mix durch A.Lochmann/K.Ziehm ein Sieg nach guter Gegenwehr durchaus im Bereich des Möglichen lag.
1.BC Mühlhausen 3 - SpG Zeulenroda/Neustadt 1 2:6
Ziel war es hier vor allem, über die Herren zu punkten, was auch letztendlich gelang. Lediglich im 3.Herreneinzel hatte Thomas Daßler Probleme, ins Spiel zu kommen, machte aber nach Aufholjagd im 3.Satz auch in seinem Einzel den Punkt. Alle anderen Herrenspiele wurden klar in zwei Sätzen gewonnen. Während nach gutem Auftakt das Damendoppel in zwei Sätzen und das Dameneinzel in drei Sätzen an die Gastgeber ging, erhöhten A.Lochmann/K.Ziehm im abschließenden Mix mit einem klaren Sieg zum 6:2-Endstand.
Lochmann/Daßler
Souveräner Sieg im 2.HD
Thomas Daßler
Thomas holte den 5.Punkt
Poppitz/Frank
1.HD: Solide Leistung zum Sieg
Ziehm/Lochmann
Katja und Alex im Mixed
Luise Schinnerling
Im Dameneinzel spielte Luise
Christian Poppitz
Volle Punktausbeute für Christian

18.11.2015 20:59 von: Micha
Bezirksklasse, 1.Spieltag! Beim Absteiger aus der Verbandsklasse und den Universitätsstädtern stand gleich ein schwerer Saisonauftakt auf dem Programm. Während man bei den Herren aus dem Vollen schöpfen konnte, mussten bei den Damen die Nachwuchsspielerinnen Luise Schinnerling und Katja Ziehm die Kastanien aus dem Feuer holen.
1.Erfurter Racketverein - SpG Zeulenroda/Neustadt 1 4:4
Das 2.Herrendoppel A.Lochmann/T.Daßler gewann wie erwartet, während das 1.Herrendoppel und das Damendoppel an die Gastgeber ging. Dabei gingen M.Herre/R.Dudek im 1.Herrendoppel über drei Sätze, bauten aber zusehends ab und unterlagen. In den Einzeln konnten Michael Herre nach drei hart umkämpften Sätzen und Wolfgang Frank in zwei Sätzen ihre Einzel gewinnen, während Christian Poppitz im 2.Herreneinzel und Luise Schinnerling im Dameneinzel unterlagen. Das Mix A.Lochmann/K.Ziehm holte dann mit einer guten Leistung den Punkt zum verdienten Unentschieden.
USV Jena - SpG Zeulenroda/Neustadt 1 2:6
Wiederum A.Lochmann/T.Daßler gewannen das 2.Herrendoppel sicher, während die Spiele von M.Herre/R.Dudek im 1.Herrendoppel und L.Schinnerling/K.Ziehm im Damendoppel nichts für schwache Nerven waren. Das 1.Herrendoppel konnte nach Aufholjagd im 3.Satz mit 22:20 gewonnen werden, während das Damendoppel im 3.Satz mit 19:21 unterlag. Während Michael Herre im 1.Herreneinzel die Kräfte schwanden und in zwei Sätzen unterlag, konnten Christian Poppitz in drei Sätzen und Wolfgang Frank in zwei Sätzen ihre Einzel gewinnen. Auch Luise Schinnerling gewann das Dameneinzel in zwei engen Sätzen. Das abschließende Mix gewannen A.Lochmann/K.Ziehm nach anfänglichen Problemen im 1.Satz durch Steigerung noch sicher in drei Sätzen.

Zurück