04.08.2013 21:07 von: Micha
2.Bezirksrangliste AK U15/U19 am 15.06.13 in Neustadt! Mit drei Neulingen trat der SV 1975 Zeulenroda zur Bezirksrangliste in Neustadt an. Annika Schreiber sowie Juliane und Janine Artelt gaben bei den Mädchen U15 ihr Debüt bei einem Ranglistenturnier und man konnte ihnen die Aufregung deutlich ansehen. Und wie nicht anders zu erwarten, bekam vor allem Juliane gleich in der ersten Runde einen dicken Brocken vorgesetzt. Sie konnte trotz guter Ansätze nur sporadisch punkten und unterlag klar. Annika konnte in ihrem Match lange gut dagegen halten und unterlag knapp mit 19:21 und 15:21. Janine Artelt hatte Glück in der Auslosung. Gegen ihre auch noch nicht so lang aktive Gegnerin nutzte sie ihre Chance und gewann in drei Sätzen. Trotz fehlender Schlagsicherheit konnte sie die Sätze 1 und 3 gewinnen, weil sie vor allem mit einem guten Überblick und dem erforderlichen Kampfgeist ins Spiel ging. Im weiteren Verlauf verlor Janine dann ihre restlichen drei Spiele und wurde Achte. Während Annika auf der Verliererseite zunächst ein Freilos hatte, holte sich Juliane mit einem Sieg ihr erstes Erfolgserlebnis. Anschließend kam es im Spiel um Platz 9 und 10 zum direkten Duell, welches Juliane gewann. Die Matches haben gezeigt, dass alle drei das Potenzial haben, um in ihrer Alters-klasse mitzuhalten, aber auch, in welchen Bereichen in nächster Zeit die meiste Trainingsarbeit bevorsteht. . Hier können alle Turnier-Tableaus und Detail-Ergebnisse eingesehen werden
Janine Artelt
Janine Artelt im Einzel
Unsere Mädels in der AK U15
Annika, Janine & Juliane

04.08.2013 18:30
Ergebnisse der 2.Bezirksrangliste AK U13/U17 am 01.06.13! In Hermsdorf fand am ersten Juni-Wochenende die zweite Ostthüringer Bezirksrangliste statt. Die SV-1975-er starteten mit vier Teilnehmern in den Einzeldisziplinen, von denen Jason Pelz mit dem 2.Rang in der AK U13 die beste Platzierung erreichte. Jason musste nach drei umkämpften Sätzen nur dem Jenaer Niedling (SV GM Jena) wieder einmal den Vortritt lassen. Im 16-er Feld bei den Damen der AK U17 hatten unsere Aktiven einen erwartet schweren Stand. Sarah Schenk erreichte nach ihrem Auftakterfolg Platz 8, Jasmin Artelt und Katja Ziehm teilten sich am Ende den 9.Rang. Hier können alle Turnier-Tableaus und Detail-Ergebnisse eingesehen werden
Sarah Schenk
Sarah Schenk belegte Rang 8
Jason Pelz
Platz 2 für Jason Pelz

04.08.2013 17:30
Wandern im Grünen: Pfingsten 2013 in der Fränkischen Schweiz! Ziemlich kurzfristig fiel in diesem Jahr die Entscheidung für das Reiseziel unserer Pfingstausflügler ins Fränkische, war man doch aufgrund verschiedener Paralleltermine anderer Mitglieder nur in kleiner Runde unterwegs. Ausgangspunkt war ein Gasthof im beschaulichen Walkersbrunn unweit von Nürnberg. Bei strömendem Regen am Freitagabend wurden erst einmal die kulinarischen Besonderheiten der Region getestet, ehe es am Samstagvormittag bei bestem Wanderwetter auf den uns bis dato völlig unbekannten "Fünf-Seidla-Steig" ging. Es galt dabei, einen etwa 30km langen Rundwanderweg zu absolvieren, der mit fünf verschiedenen Verpflegungspunkten ausgestattet war. Für unseren 2-Tages-Ausflug bot dies eine ideale Gelegenheit, die Umgebung kennenzulernen und am Sonntagnachmittag auch noch einen "Seidla", einen Bierkrug, erfolgreich in Empfang zu nehmen. Zwischendurch ging es Samstagabend noch einmal nach Nürnberg, wo wir unseren Vereins-Alumnis "Heidi" und Luise noch einen Besuch abstatteten und wo auch das traditionelle Lagerfeuer wieder nicht fehlen durfte.
Stempelkarte
Stempeln für den "Fünf-Seidla-Steig"
Hexentisch
Unter dem "Hexentisch"
Im Gruenen
Wandern im Grünen

14.04.2013 12:11 von: Micha
Gute Ergebnisse beim 1.LRT AK U15 am 23.03. in Gera!
Zur 1.Landesrangliste der Altersklasse U15 in der Geraer Panndorfhalle starteten drei Jungen für den SV 1975 Zeulenroda. Hans Stübner, der bereits ein Jahr in dieser Altersklasse spielt, hatte die größten Chancen und erzielte auch die beste Platzierung. Nach Freilos und einem klaren Sieg in Runde zwei unterlag Hans gegen den an 3 gesetzten Erfurter Tom Kahlert klar. Auf der Verliererseite besiegte Hans dann den Geraer Stern und die beiden an 2 und 1 gesetzten Erfurter Wemmer und Nickel. Im Spiel um Platz drei traf dann Hans wiederum auf den Erfurter Kahlert und dieses Mal gestaltete Hans das Match wesentlich enger. So unterlag Hans erst mit 23:25 in der Verlängerung und musste dann zu Beginn des zweiten Satzes wegen einer Oberschenkelverletzung aufgeben. Mit Platz 4 erreichte Hans das angestrebte Mindestziel.
Eric Schmidt spielte das erste Jahr in dieser Altersklasse. Nach Freilos unterlag Eric in der zweiten Runde gegen den an 5 gesetzten Erfurter Florian Stahl relativ deutlich in zwei Sätzen. Auf der Verliererseite konnte Eric ein Spiel gewinnen und unterlag anschließend dem an 2 gesetzten Erfurter Wemmer. Platz 9 in der Endabrechnung ist eine respektable Platzierung.
Jason Pelz, der noch für die Altersklasse U13 spielberechtigt ist, sollte in einer Altersklasse höher erstmal Luft schnuppern. Nach Freilos traf er gleich in Runde zwei an den an 2 gesetzten Wemmer und unterlag deutlich. Auf der Verliererseite machte dann Jason ein für seine Verhältnisse sehr konzentriertes Spiel. Gegen den Ilmenauer Wagner gewann Jason den ersten Satz und hatte beim 20:18 zwei Matchbälle. Leider kamen dann wieder Unkonzentriertheiten ins Spiel und er verlor den Satz noch in der Verlängerung. Die vergebenen Chancen noch im Kopf, kam Jason in Satz drei nicht ins Spiel und lag mit 0:11 zum letzten Seitenwechsel zurück. Danach besann er sich nochmals, konnte einige Punkte holen, aber zum Spielgewinn reichte es nicht mehr. Am Ende wurde Jason 17., wobei mit etwas mehr Konzentration sogar Platz 9 im Bereich des Möglichen war. Dennoch kann man auf die gezeigte Leistung aufbauen und in Zukunft dies hoffentlich auch mit den entsprechenden Platzierungen unterlegen.
Eric Schmidt
Eric vor dem nächsten Match
Hans Stübner
Hans belegte einen guten 4.Platz

09.04.2013 21:00 von: Micha
SV 1975 Zeulenroda - SG Feinmess Suhl II 0 : 8
Gegen die favorisierten Gäste gab es nichts zu holen. Die drei Doppel waren eine klare Angelegenheit für die Suhler Paarungen. In den Herreneinzeln gab es zwar teilweise engere Satzresultate, aber Siegchancen gab es auch hier keine. Lydia Lenz im Dameneinzel und zusammen mit Ralf Dudek im Mixed zwang die Gäste in den 3.Satz, der aber dann auch verloren ging.

SV 1975 Zeulenroda - TSV 1911 Themar 0 : 8
Die Gäste spielten in Bestbesetzung auf hohem Niveau, während das SV-Team an diesem Tag nicht seine beste Leistung erwischte. Bis auf das Damendoppel gingen alle anderen Spiele in zwei klaren Sätzen an die Gäste. So war das abschließende hausgemachte Mittagessen mit den befreundeten Sportlern aus Themar der einzige angenehme "Wettkampf" an diesem Tag.

1. Erfurter BV III - SV 1975 Zeulenroda 7 : 1
Beim gleichen Resultat wie im Hinspiel holten diesmal Alexander Lochmann/Michael Herre den Ehrenpunkt mit einem Dreisatzsieg im 2.Herrendoppel. Auch Ramona Kampf/Ute Zehmisch im Damendoppel und Michael Herre im 2.Herreneinzel gingen über drei Sätze, unterlagen nach 1:0 Satzführung aber. Alle anderen Spiele gingen in zwei Sätzen verloren, wobei Christian Poppitz im 1.Herreneinzel lange Zeit gut dagegen hielt und am ehesten Siegchancen hatte.

ESV Lok Erfurt I - SV 1975 Zeulenroda 7 : 1
Trotz des klaren Resultates gab es einige enge Spiele. Alle vier Einzel gingen über drei Sätze. Kurt Kahle konnte sein Einzel gewinnen, Christian Poppitz scheiterte mit 21:23 denkbar knapp in der Verlängerung. Weitere enge Satzresultate führten aber leider nicht zum erhofften Satzgewinn. Dennoch belohnten sich einige Aktive nach dem Wettkampf mit einem zünftigen Steak im Steakhouse Louisiana und einem gemütlichen Gespräch mit Inhaber Manfred.

OTG 1902 Gera IV - SV 1975 Zeulenroda 2 : 6
Mit einem überraschend freundlichen Ergebnis verabschiedete sich das SV-Team aus der Thüringer Verbandsklasse. Während die Niederlage des 1.Herrendoppels und der Sieg des 2.Herrendoppels erwartet wurden, zeigten Kampf/Zehmisch nochmals eine sehr gute Leistung und gewannen das Damendoppel überraschend deutlich. Danach entwickelte sich eine Gruppendynamik, so dass alle drei Herreneinzel nach zum Teil großer Gegenwehr gewonnen werden konnten. Lydia Lenz machte ihre klare Niederlage im Dameneinzel vergessen, als sie im Mixed mit Michael Herre nach guter Leistung das starke Gegnermixed Seyfarth/Bauch in drei knappen Sätzen besiegen konnte.
Alle Detail-Ergebnisse und die Abschlusstabelle findet ihr hier.
Kurt Kahle
Im 3.HE: Kurt Kahle
Alex Lochmann
Alex Lochmann im 2.HE
Kampf/Zehmisch
Ramona & Ute
(vermutlich nach dem DD)

25.03.2013 18:48
Training in den Osterferien: Das Aktiventraining findet am Dienstag, 26.03.2013, von 19-22 Uhr in der Engels-Sporthalle statt.

26.02.2013 19:43
Punktspiel-Update: Weiterhin spannender Kampf um den Klassenerhalt zwischen Sömmerda und unserer Ersten in der Verbandsklasse! Zweite weiterhin auf Rang 3 mit Kontakt zur Tabellenspitze in der Kreisliga! Zu den Ergebnissen

17.02.2013 19:28
Aktuelle Punktspielergebnisse online! Erste derzeit auf Rang 9 in der Verbandsklasse, Zweite liegt auf Platz 3 in der Kreisliga. Zu den Ergebnissen

03.01.2013 20:37
Neues Jahr - Neue Veranstaltungen! Das Jahr hat kaum begonnen, schon stehen die nächsten Events auf dem Programm. Los geht es mit unserer Weihnachts- und Jahresabschlussfeier von 2012, die diesmal in den Januar verschoben worden ist (Wie es z.B. unsere Sportfreunde aus Neustadt schon zur Tradition haben werden lassen :-)). So wollen wir am Samstagabend, 19.01.2013, wieder auf der vereinseigenen Kegelbahn das Jahr 2012 mit allen Aktiven unserer Abteilung ausklingen lassen. Bitte meldet euch vorab bei Andreas Herre an. Eine Woche später findet am 26.01.2013 dann die 32.Auflage unseres Vereinsfaschings statt. Unter dem Motto "Der Weltuntergang ist verschoben, beim SV könnt ihr weiter toben" gibt es wieder viel Spaß in der Stadthalle Zeulenroda. Karten können im Vorverkauf ebenfalls bei Andreas bestellt werden.

03.01.2013 20:11 von: Micha
Verbandsklasse-Team holt einen weiteren Punkt aus den letzten Heimspieltagen der Hinrunde!
SV 1975 Zeulenroda - Erfurter BV III 1 : 7
Gegen die favorisierten Landeshauptstädter gab es die erwartete klare Niederlage, obwohl das SV-Team erhebliche Gegenwehr leistete. Allein fünf Spiele gingen über die volle Distanz von drei Sätzen, aber alle Spiele im Entscheidungssatz klar zu Gunsten der Gäste aus. Ramona Kampf/Ute Zehmisch holten im Damendoppel den Ehrenpunkt.
SV 1975 Zeulenroda - ESV Lok Erfurt 4 : 4
Erneut holten Ramona Kampf/Ute Zehmisch den Sieg im Damendoppel, während beide Herrendoppel im 3.Satz verloren gingen. Besonders eng vor allem das 1.Herrendoppel mit Ralf Dudek/Christian Poppitz, die mit 19:21 unterlagen. Christian Poppitz schaffte in drei Sätzen einen wichtigen Punkt im 1.Herreneinzel und Ramona Kampf holte den nächsten Punkt im Dameneinzel. Den Punkt zum überraschenden Unentschieden steuerten dann Lydia Lenz/Ralf Dudek mit einer guten Leistung im Mixed bei.
SV 1975 Zeulenroda - OTG 1902 Gera IV 3 : 5
Nach den Doppeln lag das SV-Team mit 2:1 in Führung. Ramona Kampf/Ute Zehmisch siegten in einem Dreisatzkrimi im Damendoppel und auch das 2.Herrendoppel mit Ralf Dudek/Alexander Lochmann punktete. Alexander Lochmann holte in drei Sätzen gegen den routinierten Gerth das 2.Herreneinzel. Chancen auf einen Punktgewinn bestanden vor allem im 3.Herreneinzel, in dem Pascal Scholz den 1.Satz gewann, aber diese Leistung leider nicht mehr in den folgenden Sätzen abrufen konnte. Die anderen Spiele gingen in zwei Sätzen an die Gäste.
Lenz/Dudek
Lydia und Ralf gewannen gegen
Lok Erfurt das Mixed
Kampf/Zehmisch
Zu Hause ungeschlagen blieben
Ute und Ramona im Doppel
Lochmann/Schinnerling
Eine gute Leistung zeigten auch
Alex und Florian im 2.HD

03.01.2013 20:11
Nachtrag Nachwuchs-Landesmeisterschaften (LEM): SV-1975er gehen in diesem Jahr leer aus! In diesem Jahr hatte sich unser Nachwuchs zu den Altersklassen U15, U17 und U19 qualifiziert.
Am 17.11.2012 fanden in Erfurt die LEM der AK U15 statt, bei denen Katja Ziehm, Eric Schmidt und Hans Stübner starteten. Katja konnte nach einem Sieg und gutem Spiel die zweite Runde im Mädcheneinzel erreichen, schied dann aber gegen die spätere Finalistin Plötner (OTG 1902 Gera) aus. Im Damendoppel und auch im Mixed war bereits in der 1.Runde Endstation. Eric Schmidt verlor gleich in Runde 1 sein Spiel im Jungeneinzel, konnte zusammen mit Hans Stübner im Doppelwettbewerb aber nach einem Auftakterfolg das Viertelfinale erreichen. Hier verloren beide klar gegen die späteren Turniersieger Voigt/Witte (SV GM Jena/SG Feinmess Suhl). Hans Stübner hatte die meisten Spiele der Zeulenrodaer an diesem Tage zu bestreiten. Zunächst gewann er im Mixed mit Stuchlik (SV BW Neustadt) das Achtelfinale, beiden scheiterten jedoch in der nächsten Runde gegen die an Nr. 1 gesetzte Paarung klar. Im Jungeneinzel gewann Hans zunächst klar sein Auftaktmatch gegen Böhm (SG Feinmess Suhl), ehe er in einem engen 3-Satz-Match gegen den Erfurter Nickel noch die Oberhand behielt. Im Viertelfinale schwanden dann die Kräfte, gegen Wohlgemuth (VSG Bad Frankenhausen) verlor Hans deutlich und wurde Fünfter. Somit standen am Ende des Tages drei 5.Plätze für die SV-1975er in den Ergebnislisten, was das derzeitige Leistungsvermögen unserer Starter in etwa widerspiegelt.
Paul Stübner startete als Einziger bei den LEM der AK U19 am 24.11.2012 in Gera. Er erreichte im Herrendoppel an der Seite von Danny Schulz Rang 5, im Mixed mit Jasmin Lippold (beide OTG 1902 Gera) Platz 9. In der Einzelkonkurrenz musste Paul nach einem Freilos in Runde 1 gegen den Erfurter Heerdegen in 3 Sätzen die Segel streichen und wurde hier ebenfalls Neunter.
Bei den LEM der AK U17 am 15.12.2012 in Jena spielten Hans und Paul Stübner mit. Zusammen im Herrendoppel schied man gleich in Runde 1 aus. Während Hans im Einzel erwartungsgemäß ebenso das Erstrundenmatch verlor, konnte Paul gegen Forner (OTG 1902 Gera) in 3 Sätzen gewinnen. Das Viertelfinale gegen Girlich (SV GM Jena) war dann Endstation, somit ein weiterer 5.Platz für Paul.

25.11.2012 19:21 von: Micha
Die ersten Heimspiele und die ersten Punkte - Zeulis mit voller Punktausbeute am 5. & 6.Spieltag! SV 1975 Zeulenroda - USV Jena 5 : 3
Gegen die ebenfalls mit Personalproblemen kämpfenden Gäste war der Heimspielauftakt bereits ein erstes Endspiel. Im Damenbereich konnte das SV-Team seine Überlegenheit ausspielen. Ute Zehmisch/Ramona Kampf im Damendoppel, Lydia Lenz im Dameneinzel und Ute Zehmisch/Ralf Dudek im Mixed holten klare Siege gegen die Gäste. Entscheidend für den Sieg war dann der Fakt, dass Zeulenroda bei den Herren in der Breite besser aufgestellt war. Während Jena mit dem starken Eike Stephan an der Spitze das 1.Herrendoppel und das 1.Herreneinzel (wenn auch erst in drei Sätzen) holten, konnte Zeulenroda durch Ralf Dudek/Alexander Lochmann das 2.Herrendoppel und dann durch Alexander Lochmann auch das 2.Herreneinzel gewinnen. Die vor allem im 2.Satz knappe Niederlage von Pascal Scholz im 3.Herreneinzel änderte dann auch nichts mehr am 1. Saisonsieg.
SV 1975 Zeulenroda - 1.BV Weimar 5 : 3
Gegen den bis dato amtierenden Tabellenführer rechnete man sich in 2-3 Spielen eine 50:50-Chance aus, doch es gab eine Überraschung. Während das 1.Herrendoppel in zwei Sätzen unterlag, konnten sich Ute Zehmisch/Ramona Kampf mit 22:20 im 3.Satz durchsetzen. Schon in diesem Spiel zeigte sich, was sich dann wie ein roter Faden durch den ganzen Vergleich zog. Die Gäste machten in entscheidenden Spielphasen immer wieder leichte Fehler, während die Zeulenrodaer Akteure die Konzentration weitestgehend halten konnten. So gab es im 2.Herrendoppel mit dem engen Dreisatzsieg von Alexander Lochmann/Florian Schinnerling eine Riesenüberraschung. Michael Herre machte dann wahrscheinlich sein bestes Einzel in dieser Saison und gewann ebenfalls etwas überraschend in zwei Sätzen. Ebenfalls eine sehr gute Leistung zeigten Lydia Lenz/Ralf Dudek, die im Mixed gegen Bartelt/Sorokin einen Zweisatzsieg einfahren konnten. Dieser Sieg ist umso bedeutender , da die Gästepaarung bis auf eine Ausnahme bisher alle Mixspiele der Saison gewonnen hatte. Mit dem Unentschieden schon zufrieden, konnte dann Alexander Lochmann mit einer konzentrierten Leistung im 2.Herreneinzel sogar den berühmten Sack noch zubinden. Die Niederlagen von Ramona Kampf im Dameneinzel und Pascal Scholz im 3.Herreneinzel änderten nichts mehr am Gesamtsieg.Obwohl auch die meisten Kontrahenten um den Klassenerhalt punkteten, ist das SV-Team nun einen Platz nach oben gerutscht und hat Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen.
Herre/Scholz
Pascal und Micha im 1.HD
Dudek/Lochmann
Das 2.HD spielten Ralf und Alex
Lydia Lenz
Lydia Lenz im Dameneinzel

25.11.2012 19:12 von: Micha
Keine Punkte in Südthüringen - Tabellenletzter nach klaren Niederlagen in Suhl & Themar!
SG Feinmess Suhl II - SV 1975 Zeulenroda 8 : 0
In Suhl konnten Zeulenrodaer Mannschaften bisher selten Punkte holen und auch dieses Mal war man klar unterlegen. In der sehr kalten Halle mit schwierigen Lichtbedingungen konnte das SV-Team dieses Mal auf Christian Poppitz zurückgreifen, dafür fehlte aber Ralf Dudek. Christian Poppitz war es auch, der in seinem Herreneinzel den einzigen Satzgewinn holen konnte. Er unterlag dennoch in drei Sätzen, während alle anderen Spiele klar in zwei Sätzen weg gingen.
TSV 1911 Themar - SV 1975 Zeulenroda 7 : 1
Auch in Themar war man chancenlos, wobei man zumindest im Damenbereich dagegen halten konnte. So holte Ramona Kampf nach starker kämpferischer Leistung im Dameneinzel mit 24:22 im 3.Satz den einzigen Punkt. Auch im verlorenen Damendoppel ging der 1.Satz erst in der Verlängerung mit 20:22 verloren. Bei den Herren dominierten die Gastgeber eindeutig.

25.11.2012 18:46 von: Micha
Kein guter Saisonauftakt: Neu formiertes Verbandsklasse-Team verliert in Sömmerda & Ilmenau!
SpG Sömmerda/Weißensee - SV 1975 Zeulenroda 6 : 2
Nach dem berufs.- bzw. studienbedingten Weggang von insgesamt 7 Stammspielern nach der letzten Saison mussten zum Saisonbeginn weitere 2 Herren ersetzt werden.Erwartungsgemäß konnte Ramona Kampf im Dameneinzel und zusammen mit Ute Zehmisch im Damendoppel die Überlegenheit im Damenbereich ausnutzen. Leider kamen im Herrenbereich, in dem man mit einer Rumpfmannschaft antreten musste, keine Punkte dazu. Weitere Siegchancen hatten Ute Zehmisch/Ralf Dudek im Mixed, in dem zum Schluss Kleinigkeiten entschieden und Michael Herre/Ralf Dudek im 1.Herrendoppel, die in der entscheidenden Phase aber eine zu hohe Fehlerquote hatten. Beide Spiele gingen in drei Sätzen verloren. Alle anderen Spiele gingen in zwei Sätzen verloren.
SpG Unterpörlitz/Ilmenau II - SV 1975 Zeulenroda 6 : 2
Während das Damendoppel und das 2.Herrendoppel klar an die Gastgeber gingen, entwickelte sich das 1.Herrendoppel zu einem Krimi. Michael Herre/Ralf Dudek bewiesen in der Verlängerung von Satz 1 gute Nerven und gewannen mit 23:21. Nach zu passivem Spiel und verlorenem 2.Satz ging es im Entscheidungssatz wieder in die Verlängerung, doch diesmal behielten die Hausherren mit 22:20 die Oberhand. Im 1.Herreneinzel behielt Michael Herre in den entscheidenden Phasen die Nerven und siegte in zwei knappen Sätzen, während alle anderen Einzel klar an die Gastgeber gingen. Zum Abschluss konnten Ute Zehmisch/Ralf Dudek mit einem Sieg im Mixed das Ergebnis noch etwas freundlicher gestalten.

25.11.2012 18:46
Nachtrag Saisonvorbereitung: Dieses Jahr fand das Trainingslager zusammen mit Sportfreunden aus Sachsen-Anhalt und Niedersachsen vom 24.-26.08.2012 in Osterburg in der Altmark statt. Neben der Sporthalle mit Schwerpunkt Fitness- und Techniktraining wurden auch Schwimmbad und Beachvolleyballplatz von den Teilnehmern gerne genutzt. Überraschend groß war auch die Anzahl der Aktiven zum morgendlichen Hallo-Wach-Lauf. Auf ein Neues im Sommer 2013!
Auch bei den Doppel- und Mixedturnieren waren die SV1975-er aktiv: So starteten Michael Herre, Pascal Scholz und Henning Heyn am 01.09.12 beim Erfurter Sommerturnier. Micha und Pascal belegten Platz 8 im Herrendoppel B, während Henning mit Partner Jürgen Breuer (1.Ilmenauer BC) etwas überraschend die Konkurrenz im Herrendoppel A gewann.
Beim Triptiser Edelstahlcup am 06./07.10.12 in Neustadt/Orla waren dieses Jahr Michael Herre und Alexander Lochmann vertreten. Beide belegten im Herrendoppel A den 2.Rang. Micha konnte am Sonntag mit Partnerin Jasmin Lippold (OTG 1902 Gera) Platz 3 im Mixed B erspielen.

20.08.2012 22:32
Erstes Training nach der Sommerpause! Am morgigen Dienstag (21.08.) sowie eine Woche später (28.08.) steht die Engels-Turnhalle wieder jeweils von 19-22 Uhr für das Aktiventraining zur Verfügung.

Zurück